Skip to main content

Sägewerk, Kindthalgraben im Mürztal (Steiermark)

Nummer: 12
Errichtet: 1808
Übertragungsjahr: 1966

In dem zweigeschossigen, von einem schindelgedeckten Vollwalmdach beschirmten Ständerbau ist ein so genanntes „Venezianergatter“ untergebracht. Ein 4 m hohes oberschlächtiges Wasserrad bewegt das ebenerdig gelegene Triebwerk und damit seinerseits den hölzernen Schlitten und das Sägeblatt.
Nach Ende 1960 iger Jahre wurde auf dieser Säge Bauholz geschnitten. Gegenüber am Waldrand befindet sich ein Sägebock, der für das händische Schneiden des Holzes mit der Zweimannsäge nötig war.