Skip to main content

Pfosten- oder Stützelscheune, St.Anton im Jaufental (Südtirol)

 

 

Nummer: 65
Errichtet: 1529
Übertragungsjahr: 1972

Die in überkämmtem Blockbau luftig gezimmerte Scheune wurde auf Stützeln errichtet, um das in der Scheune gelagerte Getreide vor Mäusen und anderen Nagern zu schützen. Die als "Mauswehr" dienenden Stützeln sind gegen ihr oberes Ende hin stark verjüngt und tragen über dieser Verjüngung einen exakt abgesetzten Kopf, dessen glatte horizontale Unterseite unerwünschten Kostgängern den Zutritt zum begehrten Futter verwehren soll. Das an allen vier Seiten weit vorkragende flachgeneigte Pfettendach ist mit Legschindeln gedeckt.