Skip to main content

Getreidekasten, Silberberg (Steiermark)

Nummer: 27a
Errichtet: 1452
Übertragungsjahr: 1990

Der zweigeschossige, großräumige „Kasten“ diente zur Vorratshaltung von Mehl, Fleisch und Lebensmitteln. Der in verzinktem Blockbau errichtete Speicher weist eine sehr sorgfältig gearbeitete Zimmerung mit Klingschrot auf, und auf der Rückseite ist ein kleines gothisches Fenster eingebaut. Der Kessel an der Außenwand befindet sich ein „Krautkessel“, der zur Bestückung einer Krautgrube benötigt wurde 
Hinweis: Dieses Gebäude ist das ältestes Objekt im Österreichischen Freilichtmuseum