Skip to main content

Getreidekasten, Wenigzell (Steiermark)

Nummer: 32
Errichtet: 1836
Übertragungsjahr: 1971

Der aus dem Jahre 1836 stammende zweigeschossige Speicher diente zur Vorratshaltung von Getreide, Mehl, Fleisch und anderen Lebensmitteln. Aber auch Wolle, Leinen und Bekleidung wurden einst aus Gründen der Feuersicherheit im Getreidekasten verwahrt. Unter einem seitlich abgeschleppten Dach ist bei unserem Wenigzeller Kasten eine kleine Mostpresse untergebracht. Das mit Stroh gedeckte Dach ist an beiden Giebeln „abgeschopft“.