Skip to main content

Bauerhaus Niggas, Rauchegg bei Mooskirchen (Steiermark)

Nummer: 20
Errichtet: 1805
Übertragungsjahr: 1972

Das im Wohnteil in überkämmtem Blockbau gezimmerte und mit einem Quergiebel (Wiederkehr) ausgestattete Haus ist ein gutes Beispiel für die typisch weststeirische Bauweise.

Am Trambaum der Kammer ist die Jahreszahl 1805 eingeschnitzt. Im gemauerten Teil des Hauses wurde eine historische „Greißlerei“, eine Gemischtwarenhandlung, untergebracht, wie sie vereinzelt noch nach dem Zweiten Weltkrieg im ländlichen Raum zu finden war. Hier wurden Bekleidung, Arbeits- und Haushaltsgeräte, Lebensmittel u.v.m. verkauft.

Heute findet man dort Seidenzuckerl, alte Markenschilder aus Blech, Kreuzstichmuster sowie eine alte schmiedeeiserne Kasse. In dieser historischen Atmosphäre können die Besucher auch Produkte wie Museumsführer, Seidenzuckerl, Krachmanderl etc. käuflich erwerben.
=> Produkte in der Greißlerei