Skip to main content

Stadel, Fleiß im Sölktal (Steiermark)

Nummer: 45
Errichtet: 1732
Übertragungsjahr: 1967

Der als Wirtschaftsgebäude des „Laarer-Hofes“ errichtete zweigeschossige Stadel ist in überkämmtem Blockbau gezimmert und zeigt eine bemerkenswerte Altform von Stall und Scheune, die einst im westlichen Ennstal üblich war. Das an beiden Traufseiten weit über den ebenerdig gelegenen Stall vorkragende Obergeschoß diente als Tenne und Futterbansen und ist über eine Tennbrücke vom Hang her erreichbar. Das mittelsteile Pfettendach ist mit Scharschindeln gedeckt.